Eröffnung der neuen Dauerausstellung: „Wert des Lebens. Der Umgang mit den Unbrauchbaren.“

Die Ausstellung „Wert des Lebens“

Die Ausstellung bedurfte nach rund 15 Jahren des Betriebs einer grundlegenden inhaltlichen und gestalterischen Überarbeitung. Vor allem auch in jenen Teilen, die sich mit aktuellen Themen aus den Bereichen Biomedizin, Behinderung und Ethik auseinandersetzten, war aufgrund der Entwicklungen der letzten 2000er und 2010er Jahre eine Neukonzeption notwendig. Nachdem das Land OÖ die Finanzierung sicherstellte, konnte die Neugestaltung in Angriff genommen werden. Die Planungsarbeiten wurden 2017 aufgenommen, als Kuratoren fungierten Konsulentin Dr.in Brigitte Kepplinger und Mag. Florian Schwanninger. Die Gestaltung oblag Mag. Hans Kropshofer und Mag. Gerald Lohninger.

Gesamte Unterlage laden

Bild zur Aussendung